]Ich muss zugeben, anfangs war ich eher skeptisch, als ich die Stadtrallye als eine Form von Outdoortraining zum ersten Mal kennenlernte.  Doch die anfängliche Skepsis schlug noch während meines ersten City-Challenge Erlebnis als Teilnehmer in echte Begeisterung um.  Warum das so ist und viele weitere interssante Informationen über die Stadtrallye als Möglichkeit zum Teambuilding oder als Teamevent, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die Stadtrallye hat ihren Ursprung in dem erlebnispädagogischen Konzept City Bound. Dieses hat seit Jahrzehnten einen festen Platz in der erlebnispädagogischen Arbeit. Vor allem mit Jugendlichen. Aber auch bei Unternehmen erfreuen sich teambildende Maßnahmen in der Großstadt zunehmender Beliebtheit. Das hat zum einen rein pragmatische Gründe, wie die räumliche Nähe zu städtischen Tagungshotels, auf der anderen Seite haben Unternehmensverantwortliche aber auch sehr positive Erfahrungen mit dieser Form des Teambuildings gemacht. Zumindest was unsere Kunden anbetrifft.

Was verbirgt sich eigentlich hinter einer Stadtrallye?

Die Stadtrallye ist eine Form des Outdoortrainings, die den Handlungsraum für die Teamaktivität von der Natur in den Lebensraum Großstadt verlagert. Der Großstadtdschungel wird sozusagen Ort für zahlreiche Herausforderungen, die das Team zu bewältigen hat. Und die haben es wirklich in sich. Auch wenn für die meisten von uns die Großstadt ein weitgehend vertrautes Terrain darstellt, bietet das städtische Umfeld zahlreiche Möglichkeiten für spannende Teamaufgaben. Daher verwenden wir für unsere Stadtrallye die treffende Bezeichnung City-Challenge.

Die City-Challenge ist weit mehr als eine bloße Schnitzeljagd. Auch wenn der Ablauf grundsätzlich auf einer solchen basiert. Im Vordergrund steht das abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabenspektrum, das jeden einzelnen, aber auch das Team in seiner Gesamtheit fordert. Charakteristisch für das Szenario ist, dass oftmals die Lösung einer bestimmten Aufgabe, Voraussetzung für die Lösung der nächsten Aufgabe ist. Die Teilnehmer bzw. die Teams, ausgestattet mit einem GPS-Gerät und Roadbooks verfügen so über alle relevanten Informationen und Hilfsmittel, um die Aufgaben anzugehen. Das Aufgabenszenario führt sie quasi durch die Stadt.

Im Gegensatz zum erlebnispädagogischen City-Bound liegt der Fokus bei der GPS-gestützten Schnitzeljagd mehr auf der Aktion in der Gruppe. Es geht weniger um eine intensive Selbsterfahrung. Da ist sie auch perfekt als Teambuilding, Teamevent oder Betriebsausflug geeignet.

Welches sind typische Aufgaben einer City-Challenge?

Die City-Challenge baut auf dem Prinzip einer Schnitzeljagd. Per GPS werden die Gruppen zu den relevanten Aktionspunkten der Stadt geführt. Dort müssen sie in der Regel eine bestimmte Aufgabe erledigen. Das können knifflige Rätsel und Fragen zur betreffenden Stadt sein oder das Auffinden von bestimmten Punkten in der Stadt anhand von Fotos wie z.B. Sehenswürdigkeiten oder besondere Begebenheiten, das Nachstellen einer bestimmter Szenen, Passanten zu einem bestimmten Verhalten animieren, Teamaufgaben in der Gruppe lösen etc. sein. Die Lösung von Scenenaufgaben muß durch das Aufnehmen eines Video-Clips per Smartphone dokumentiert werden.

 

Was die Stadtrallye als Teambuilding auszeichnet

  • Ein gutes Team ist gekennzeichnet durch das perfekte Zusammenspiel von individuellen Fähigkeiten und Teamplay. Und genau diese Mischung aus Einzelbeitrag und Teamleistung ist bei der Stadtrallye gefordert um erfolgreich das Szenario zu bewältigen.
  • Die Großstadt, als vertrautes Umfeld, ist eine ideale Basis um eher wenig vertraute und ungewohnte Aufgaben anzugehen. Daher mag sich vielleicht mancher Teilnehmehmer im Vorfeld nicht so recht vorstellen können, was ihm die Stadt groß an neuen Herausforderungen bieten soll. Aber das änderst sich meist recht schnell.
  • Die Stadtrallye kann leicht als Baustein zur Stärkung des Teams in eine in einem städtischen Tagungshotel durchgeführte Tagung oder Teamentwicklungsmaßnahme, integriert werden.
  • Im Vergleich zu anderen Outdooraktivitäten, ist die Stadtrallye näher am gewohnten Lebensumfeld vieler Teilnehmer dran und erfreut sich einer höheren Grundakzeptanz.
  • Die in der realen Arbeitswelt wichtigen Kompetenzen wie Kreativität, vernetztes Denken, Informationsaustausch, schnelle Entscheidungen, Kontaktfähigkeit, kommunikative Fähigkeiten, verbindliche Absprachen, optimale Rollenverteilung, Vertauen, gegenseitige Unterstützung haben auch für die Bewältigung der Aufgaben der Stadtrallye große Bedeutung.
  • Anforderungen an die Sportlichkeit und körperliche Belastungen der Teilnehmer sind gering. So das auch absolut unsportliche Menschen, egal ob jung oder alt, daran teilnehmen können.

 

Lerneffekt in Bezug auf Teamlernen

Natürlich darf man von der Stadtrallye als zwei- bis vierstündiges Teambuildingprogramm nicht erwarten, dass dies einen Teamentwicklungsprozess ersetzt. Die Stärken der modernen Schnitzeljagd in der Stadt liegen mehr in der Vielseitigkeit der Herausforderungen und in der Erlebnisqualität. Die Teilnehmer tauchen intensiv in die betreffende Stadt ein und lernen den Handlungsraum Stadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Durch die Vielseitigkeit der Aufgaben ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Stadtrallye als City Challenge ist das ideale Outdoor Teambuilding Event für ein zwei- vierstündiges Zeitfenster.

 

Welche Varianten der Stadtrallye gibt es?

Wir bieten Ihnen die Stadtrallye in zwei Varianten an. Einmal als City-Challenge und zu anderem als Tab-Tour, also mit Unterstützung durch Tablets. Diese beinhalten eine Software, welche die Teams durch das Aufgabenszenario führt. Der City-Challenge würde ich immer den Vorzug zur Tablet-Tour geben. Ganz einfach aus dem Grund, weil das Aufgabenszenario ohne Tablet abwechslungsreicher gestaltet werden kann. Außerdem verbringen die meisten unserer Teilnehmer sowieso viel Zeit am Bildschirm oder mit dem Display ihres Smartphones. Da bietet die City-Challenge „classic“ einen guten Kontrast und die Möglichkeit, einmal bewusst Abstand von diesen digitalen Arbeitsmaterialen zu nehmen.