team training powercamp gruppenfoto

„Das Team Training im Powercamp ist das beste Training, dass ich je mitgemacht habe“. Diese Aussage nach einem Training im Powercamp stammt nicht etwa von uns, sondern vom Vertriebsentwickler der Allianz. Bis heute haben zahlreiche Unternehmen das Potential des Powercamps genutzt.  Teams, Führungskräfte oder Verkäufer, diese hocheffektive Trainingsform hat eine Menge zu bieten.  Im Fokus dieses Team Trainings steht nicht nur die Entwicklung wichtiger Teamkompetenzen. Neben der Optimierung der Zusammenarbeit, geht es im PC auch um die teamrelevanten personalen Kompetenzen wie z.B. Einstellungen, Selbstmotivation und Emotionssteuerung.

Kürzlich wurde ich vom Leiter der Teamentwicklung eines größeren mittelständischen Unternehmens gefragt, welche denn die geeignetste Maßnahme unter den Teamaktivitäten sei, um ein „eigentlich ganz gut funktionierendes Team, so richtig fit zu machen.“

Meine Antwort lautete spontan: „Team-Powercamp“. Über 20 Jahre Erfahrung in der Teamentwicklung haben mir klar gezeigt. Es gibt für mich keine bessere Form des Team Trainings, um in einem überschaubaren Zeitraum von 2-3 Tagen möglichst viel im Team zu bewegen. Das Powercamp bietet hier das bestmögliche Trainingssetting, um wirklich ans Eingemachte zu gehen. Kombiniert man das Training im Vorfeld mit einer Team-Analyse und im Nachgang mit einem Follow-Up Workshop, dann ist diese Form des Teamtrainings nahezu perfekt.

Team Training mit großer Wirkung

Leider entschied sich obiger Kunde dann doch für ein Indoortraining, verbunden mit erlebnisorientierten Elementen indoor und outdoor. Er entschied sich damit für das Vertraute und Bekannte. Solche Trainings kannte er zu genüge und damit war er vertraut. Obwohl ihn meine Argumentation für ein Team Training im Powercamp in Sache überzeugte, war der Schritt wohl doch zu groß. Die Lernform zu unbekannt.

Oder aber der Wille wirklich ans Eingemachte zu gehen war letztlich doch nicht stark genug. Dies bedeutet nämlich meist auch, negative Aspekte der Zusammenarbeit und unbequeme Wahrheiten anzugehen.  Gerade Letzteres ist häufig Voraussetzung dafür, die Kräfte eines Teams vollends zu entfalten. Werden negative Aspekte der Zusammenarbeit unter den Teppich gekehrt,  bleibt ein Team immer hinter seinem maximalen Leistungsvermögen zurück.

Hehre Ziele erfordern es die Komfortzone zu verlassen. Sonst ist Weiterentwicklung nicht möglich. Das gilt für Teams genauso wie für Entscheider in der Teamentwicklung!

An der Stelle sei gesagt: Wir hatten dann zwar ein gutes Team Training im Seminarhotel und das betreffende Team hat auch wichtige Schritt nach vorne gemacht. Aber: zurück blieb bei mir ein zwiespältiges Gefühl. Das Gefühl, nein die Gewissheit, dass diese Schritte noch um einiges hätten größer sein können.

In diesem Artikel werde ich Ihnen die besonderen Vorteile dieser Form des Teamtrainings deutlich machen. Sie werden sehen, es gibt keine effektivere und wirksamere Trainingsform für Teams, Führungskräfte und Verkäufer zu erleichtern.

Was macht ein Team Training im Powercamp (PC) so besonders?

Das PC bildet in idealer Weise das gesamte Kompetenzspektrum für perfekte Zusammenarbeit auf höchstem Niveau ab. Das optimale Zusammenwirken von individueller Selbststärke und Kooperationsfähigkeit im Sinne von psychosozialer Kompetenzen wird erlebbar. Das unterscheidet Spitzenteams von gewöhnlichen Teams. Hinzu kommt, dass dasPowercamp bestmöglich die Anforderungen von Pädagogik und Lernpsychologie an die Gestaltung effektiver Lernprozesse erfüllt. Im Team Training geht es nämlich nicht nur um die Gestaltung der Beziehungen zwischen den Mitarbeitern, sondern auch um personenspezifische Denk- und Verhaltenspräferenzen.

Nur wenn beides im Trainingsfokus steht kann Team Training den gewünschten Erfolg bringen. Aber nicht nur deswegen ist das PC erste Wahl in einem erfolgreich angelegten Teamentwicklungsprozess. Eine ganze Reihe weiter Vorteile bestehen.

Das ist ja wie im Job

So oder so ähnlich habe ich es schon von vielen Teilnehmern vernommen. In der Tat, die Aufgabenstellungen und Trainingsszenarien im Powercamp weisen eine hohe isomorphe Struktur auf.  Das heißt, die im Training abgebildetetn Entscheidungs- und Prozessstrukturen sind denen im Unternehmen sehr ähnlich. Somit werden genau die Kompetenzen trainiert, die auch für das erfolgreiche Miteinander im Unternehmen ausschlaggebend sind. Und das obwohl die Art der Aufgaben gänzlich anderer Natur ist als im eigentlichen Arbeitsumfeld. Auf diesen allgemeinen Vorteil von Outdoortraining bin ich bereits in einem anderen Artikel eingegangen.

 

Keiner ist Experte in der Sache an sich

Trotz dieser Isomorphie besteht gleichzeitig der große Vorteil einer aus dem tradierten Arbeitsumfeld herausgelösten Trainingsumgebung. Diese ist für die Teilnehmer gleichermaßen ungewohnt. Auch die Inhalte bzw. die Aufgabenstellungen entsprechen meist nicht dem Erfahrungsspektrum der Teilnehmer. Selbst wenn einzelne Teilnehmer schon mal ein Outdoortraining erlebt haben, schwächt das die Lerneffizienz in keinster Weise. Im Gegenteil. Es ist spannend zu beobachten wie der Wissensvorteil eines Einzelnen für alle Teammitglieder genutzt wird.

Niemand ist im Powercamp ist Experte in der Sache an sich. So erwächst hier Erfolg nicht aus irgendeinem fachlichen Wissensvorsprung, sondern aus der bestmöglichen Organisation der Zusammenarbeit und der Einbringung der individuellen Stärken in die jeweilige Problemlösungsstrategie. Und das sollte in einem Team Training klar im Vordergrund stehen.

 

team training PC camp_regeln
Im Powercamp gelten klare Regeln!

Die Teilnehmer müssen wirklich Farbe bekennen

Ohne Zweifel, das PC ist psychisch und physisch anstrengend. Und das ist so gewollt.  Es ist aber von jedem untrainierten, aber gesunden Menschen auf jeden Fall zu bewältigen.  Dennoch gilt für diese Trainingsform, jeder Einzelne wird hier absolut gefordert.

Das Trainingsdesign konfrontiert die Teilnehmer in diesem exklusiven Team Training mit einer ganze Reihe von herausfordernden Aufgabenstellungen. Teilweise sogar zeitgleich. Zeitvorgaben und Ressourcen sind meist knapp bemessen und je nach Performance, kann eine Trainingssession sich schon mal bis in die Nacht ziehen.

Im PC geht es nicht um die Herbeiführung der in der Praxis bei Teambuildings so beliebten  „Friede-Freude-Eierkuchen-Mentalität“. Ebenso nicht um ein oberflächliches „Wir sind ein tolles Team“. Auch eine „Wasch-mich-aber-mach-mich-nicht-naß-Mentalität“ hat keine Chance.  Nein, in diesem besonderen Teamtraining kann das Team nur dann gemeinsam erfolgreich sein, wenn jeder sich bestmöglich in den Prozess einbringt. Das bedeutet mal Harmonie, mal aber genauso gut konstruktives Auseinandersetzen in der Sache.

 

Team Training als ausgewogener Methodenmix

Das PC kombiniert die Vorteile von sprachorientierten Indooreinheiten mit den Vorteilen methodisch-didaktisch anspruchsvoller erlebnisorientierter Methoden. Mal wird die gesamte Gruppe mit einer Aufgabenstellung konfrontiert, mal müssen Subteams räumlich voneinander getrennt Teilaufgaben lösen und Arbeitsergebnisse zusammenführen.

Ein weiteres Gestaltungselement sind die Verteilung von besonderen Funktionen wie z.B. der Sicherheitsbeauftragte oder wechselnde Rollen wie beispielsweise der „Leader of the day“. Ebenso setzen wir Interventionen, die zu einer kompletten Veränderung der aktuellen Situation führen, bewußt als didaktisches Gestaltungselement ein.

 

powercamp-outdoor-reflexionsrundeVariable Refelxions- und Transferphasen

Auch die Methoden zur Reflexion werden variable eingesetzt.  Jeder Teilnehmer erhält ein Camp-Tagebuch. Anhand eines Leitfadens zur Selbstreflexion kann er darin seiner Erfahrungen und seinen Erkenntnisgewinn schriftlich festhalten. Aber auch Raum für ganz eigene Gedanken bietet das Camp-Tagebuch.

Als weitere Reflexionsmethoden nutzen wir die Partnerreflexion zwischen den Buddies oder Feedbackmethoden in der gesamten Gruppe. Dies sind beispielsweise die Methode „Innenkreis-Außenkreis“. In wechselnden Face-to-Face Situation gibt und erhält jeder von jedem Feedback.  Die Feedbackübung „Heißer Stuhl“ ist für viele ganz schön heftig. Ein Teilnehmer sitzt exponiert auf einem Stuhl der Gruppe gegenüber. Er bekommt von jedem Teammitglied vor versammelter Mannschaft ein offenes Feedback. Dies einmal im Hinblick was man positiv wahrgenommen hat, aber auch, welche Verhaltensänderungen gewünscht sind.  Der „Heiße Stuhl“ ist ein sehr wirkungsvolles Steuerungsinstrument in der Teamentwicklung. Sein Einsatz empfiehlt sich bei fortgeschrittenen Teams die bereits mit den Regeln konstruktiven Feedbacks vertraut sind.

Das Powercamp bietet aber auch während des Team Training Prozesses den nötigen Raum, Erlebnisse erstmal sacken zu lassen, ohne diese direkt zu reflektieren. Das macht insbesondere bei sehr persönlichen Lernerfahrungen Sinn.

Alles in allem können wir Trainer im Team Training im PC auf ein großes Methodenspektrum für Trainingsprozess, Auswertung und Transfer zurückgreifen und je nach Bedarf und Prozessverlauf einsetzen.

Realismus pur trotz Lernkonstrukt!!

Team Training im Powercamp ermöglicht emotionales und kognitives Lernen gleichermaßen. Auch wenn es sich letztlich um ein Lernkonstrukt handelt, erzeugt das Setting eine unmittelbare emotionale und kognitive Betroffenheit bei den Beteiligten. Aus pädagogischer Sicht sind sowohl Authentizität und Realismus, als auch Steuerbarkeit des Lernprozesses wichtig. Beides ist im Powercamp optimal gegeben. Die Teilnehmer agieren in einem kontrollierbaren und damit auch sicheren Szenario, dass aber dennoch  einen hohen Grad an Realismus aufweist.

Emotionen, Lösungsstrategien und ein hohes Maß an Verbindlichkeit und Vertrauen spielen in diesem Team Training eine große Rolle. Es wird gemeinsam gelacht aber auch zusammen gelitten.  Einzelne Teilnehmer kommen an Ihre Grenzen, andere wachsen über sich hinaus. Vermeintlich leistungsschwächere Teammitglieder zeigen in manchen Situationen unglaubliche Stärke. Im Gegensatz dazu erkennt manch Starker, dass auch er Grenzen hat. Dominate Menschen erkennen wie zielführend für das Team auch einmal das eigene Zurücknehmen sein kann, vermeintliche stille Zeitgenossen nutzen die Chance und übernehmen das Ruder.

Es ist das Wechselspiel von „Ich“ und „Wir“ welches den Erfolg bringt – im Powercamp Team Training genau so wie in der gelebten Teamarbeit im Unternehmen.

Das Verhalten des Einzelnen, aber auch das des Teams wird durch den Prozess selbst sanktioniert und das im positiven und negativen Sinne.  Dieses intensive Erleben und die Authentizität ermöglichen es, dass die Einstellungsebene der Seminarteilnehmer tatsächlich erreicht wird. In den anstrengenden Aufgabenszenarien fällt es schwer, sich selbst oder anderen dauerhaft etwas vor zu machen, was nicht wirklich meiner Person entspricht.  Jeder einzelne erkennt somit viel leichter, welchen positiven Beitrag er in der Zusammenarbeit leisten vermag und welche Aspekte ihn eher ausbremsen.

Die Erfahrung zeigt: Die Teilnehmer vergessen förmlich, dass sie sich ein einer Simulation befinden. Die Ernsthaftigkeit und das Interesse an der Problemlösung sind bei den meisten sehr groß. Diese hohe Grundmotivation begünstigt die Lerneffizienz.

camhütte powercampBesonderer Lernort

Schon alleine der außergewöhnliche Lernort in der Einsamkeit des Enderttals (Seitental der Mosel bei Cochem) hat eine positive Wirkung auf die Lerneffizienz. Losgelöst vom Komfort eines üblichen Tagungshotels, bringt schon alleine die spartanische, isolierte Unterbringung die meisten Teilnehmer aus ihrer Komfortzone. Bestimmte Regeln und Abläufe sind im PC obligatorisch. Diese fördern die Selbstkontrolle und Selbstdisziplin, welche wiederum entscheidende Fähigkeiten für den Umsetzungserfolg sind.

Das Gefühl des Ausgesetztseins  verstärkt den emotionalen Zusammenhalt. Das PC ist ein ideales Szenario um gruppendynamische Prozesse zu initiieren und Beziehungsstrukturen im Team transparent zu machen. Dies mag bei erster Betrachtung für manchen unbequem sein. Aber gerade diese Offenheit bietet enorme Chancen für die weitere Entwicklung Ihres Teams zu einem echten Hochleistungsteam.

Nutzen Sie diese Chancen, um die Teams in Ihrem Unternehmen optimal in Ihrer Entwicklung zu unterstützen. Unser Team Powercamp bietet Ihnen das ideale Umfeld dafür.

 

 

Schlagwörter

Outdoortraining · Teamtraining